Donnerstag, 23. Mai 2013

Näh-Utensilio......Puzzle für Fortgeschrittene :-)

Ihr kennt sie sicher...diese tollen Heftchen in denen soooooo tolle Sachen abgebildet sind.
Und alles sieht soooo simpel aus. Ok, Ärmel hoch und los gehts:

Erstmal gefühlte 100 Teile zuschneiden:



Ich gebe zu: schon an diesem Punkt hatte ich Zweifel und habe überlegt,
ob alles inden Restestoffen verschindet :-/

Nix...tapfer weitergemacht.


Erste Panne: übersehen, dass die Stoffe unterschiedlich dehnbar sind!
Ich und mein Auftrenner ;-)

Die Aussentasche hatte ich schnell fertig, nachdem ich die Anleitung begriffen hatte ;-)



Weiter im Text mit der Innentasche



Nun den Ring zusammennähen, den Boden rein und links auf links in die Aussentasche.



Das war der erste Teil - jetzt ein kleines Päuschen:





Bis später


Kommentare:

  1. Moin Anja,
    boah, ich bewundere das ja. Schon alleine die Ausdauer, die man beim nähen braucht. Du kannst es einfach. Man sieht schon, das wird wieder eine ganz tolle Tasche. Hihi, das ist ja süß, wie das knuffige Kätzchen da so hängt.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  2. toll bis jetzt :) ich hasse ja zuschneiden :S aber noch länger brauch ich für die stoffauswahl und -zusammenstellung :S - bin gespannt wie deine tasche fertig aussieht :)
    glg, geraldine

    AntwortenLöschen
  3. haha die katze ist ja super!!!

    und wie fieß du bist... dachte jetzt sieht man gleich die super tasche und dann ne pause?! das ja wie werbung beim krimi... :) :) :)
    bin gespannt

    AntwortenLöschen
  4. Mir fehlen grad mal die Worte - sieht schon mal total klasse aus. Bin auf die Fortsetzung gespannt.

    AntwortenLöschen
  5. Das was bisher zu sehen ist überzeugt schon mal total. Toll. Aber der absolute Kracher, die kleine Katze an der Nähma. Wollte sie auch ein wenig nähen?? oder mit den interessanten Fäden spielen??
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen