Dienstag, 21. August 2012

Bonbonworkshop Teil 2

Heute nun war der zweite Bonbonworkshop.
Danke an Yvonne, Claudia und Giesela - es hat riesen Spaß gemacht!
Erst zeige ich Euch noch die letzten Bilder von Teil 1:










und heute nun sind diese Werke entstanden



Die Bonbons waren fix gemacht.

Das Rezept ist supereinfach - diesmal ist es auch vollständig ;-)

200 gr Kuvertüre (hälfte weiß/hälfte braun) - in kleine Stücke teilen
100 gr Zucker
100 gr Honig
  50 gr Butter

Alles in einen Topf und auf kleiner Flamme schmelzen, sobald die Masse flüssig stellt Ihr
den Herd höher stellen, so dass die Masse leicht kocht.
Jetzt ist Geduld angesagt - 10 Minuten lang muss nun gerührt werden.
Die Schokomasse löst sich nach dieser Zeit vom Topf.
Wenn sie diese Konsistenz hat, gießt ihr sie auf Dauerbackfolie, die
auf einer Hitzebeständigen Unterlage liegt.
Sie Bonbonmasse zerfließt nun bis sie ca. einen halben Zentimeter dick ist.
Entweder wartet Ihr ein wenig und zerteilt die noch warme Masse in kleine Stücke -
geht prima mit dem Pizzaschneider - oder Ihrlasst sie ganz auskühlen und
brecht den Riesenbonbon in kleine Stücke.

Lasst es Euch schmecken!

Heute sind dann all diese Bonbonverpackunge entstanden:













Das war jetzt mal ein Mamutbeitrag - nun noch kurz bettfertig gemacht und ab ins Bubuland.

Bis die Tage :-)



Kommentare:

  1. Oh, die sehen ja lecker aus. Und sehr hübsche Verpacknungen dazu.
    Liebe Grüße
    Cordula

    AntwortenLöschen
  2. Yummy, sieht das alles lecker aus und so hübsch verpackt ;-)
    lg
    Bine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anja,
    danke für diese tolle Anregung. Das Rezept werde ich auf jeden Fall mal probieren!
    Ich hab Glück, weil ich den Küchenknecht(Thermomix) für mich rühren lassen kann!
    Die Verpackungen sind alle schön geworden. Mir gefallen besonders die Framelits-Schließen. Die neuen Stempel passen da ja genial!
    Den Workshop hätte ich auch gern mitgemacht!
    GlG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Moin Anja,
    da ist es ja, das versprochene Bonbon-Rezept. Ganz lieben Dank dafür, liebe Anja. Werd´ich sicher ausprobieren. Deine Verpackungen dafür sind ja alle toll geworden. Warst aber ganz schön fleißig.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anja,

    das sieht wirklich lecker aus - und dazu so nett verpackt! Klasse! Ihr hattet bestimmt viel Spaß.

    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen