Donnerstag, 28. März 2013

Eulige Tasche mit Anleitung

Kennt Ihr das:
Ihr habt was tolles zum Werkeln ergattert....und seit Monaten wird es gestreichelt und nicht genutzt ;-)
So ein Stöffchen habe ich schon einige Zeit liegen.
Einen Leinenstoff mit Eulendruck - da ich keinen Verschnitt haben wollte (Stoffreste habe ich genug)
habe ich den Stoff geachtelt und das Material für 4 Taschen zugeschnitten.




32x28cm jeweils 2 mal für den Aussenstoff und 2 mal für das Innenfutter.
Den Aussenstoff habe ich dann mit Vlieseline verstärkt.

Etwas genauer gehe ich nun auf die Innentasche mit verdecktem Reissverschluss ein :-)

Zuerst schneide ich anhand einer Schablone 2 gleichgroße Stoffteile für die Innentasche zu.
Dann zeichne ich mit der Schablone die Öffnung für den Reissverschluss
auf eins der zugeschnittenen Teile - meine Schablone ist ca. 15x20cm
Die Öffnung in der Schablone richtet sich nach der Reissverschlussgröße:


Die Schablone kann sich jeder je nach Bedarf aus Karton ausschneiden.
Nun heftet Ihr den ersten Teil der Innentasche auf die rechte Seite des Innenfutters. 


Jetzt an der Kennzeichnung absteppen






Die Öffnung schneidet Ihr nun zwischen den beiden Nähten ein - an den Enden jeweils ein "Y" zu den Ecken:





Als nächstes krempelt Ihr die Tasche auf rechts und bügelt die Nähte aus:


Dann wird der Reisverschluss untergelegt, festgesteckt und knappkantig abgesteppt.






Als letztes wird nun der 2. Teil der Innentasche angenäht:






Für die Form der Tasche werden jeweils recht und links unten Quadrate ausgeschnitten.
Dadurch gebt Ihr der Tasche die gewünschte Form - Ich habe 6x6 cm entfernt.

Jetzt noch fix ;-) das Innenfutter zusammengenäht





Die Aussentaschen zusammengefrickelt - an die Wendeöffnung denken





Dann Innen und Aussen rechts auf rechts inneinandergesteckt.
Dazwischen kommen die Henkel - genau ausmessen, damit die Tasche später keine "Schlagseite" hat







Jetzt einmal rundherum eine einfache Naht setzen und dann durch die Wendeöffnung zurechtzuckeln






Vor dem letzen Schritt bügelt Ihr die Naht aus, damit das Absteppen leicht von der Hand geht





Noch einen kleinen Druckknopf dran - fertig :-)



Ich wünsche Euch tolle Ostertage - genießt die Zeit mit Euren Lieben!


 Bis zum nächsten Mal

Kommentare:

  1. Ein wunderschönes Werk, total klass. Beide Stoffe gefallen mir ausgesprochen gut. Vielen Dank für die ausführliche Anleitung.
    By the way.... in meiner Stoffkiste "schlafen" auch noch einige Schätze....

    AntwortenLöschen
  2. Moin Anja,
    oh je, ich sehe und lese nur böhmische Wälder. Ich kann ja leider nicht nähen. Die Tasche ist ein Traum. Schon allein der Stoff ist wunderschön und die Tasche ist ein absoluter Hingucker. Ich bin begeistert.
    Ich wünsche dir ein schönes Osterfest.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen